SchwierigkeitEinfachVorbereitungszeit15 MinKochzeit30 MinGesamtzeit45 Min

Ich bin von Sternzeichen Stier. Zugegeben stur kann ich schon mal sein. Stiere werden aber auch als großzügige Gastgeber beschrieben. Da fühle ich mich angesprochen. Ich mag’s total gerne, wenn bei uns full house ist und ich meine Gäste kulinarisch verwöhnen kann. So einige Gäste kamen schon in den Genuss des Brötchenkranzes. Sei es beim ausgiebigen Mädelsbrunch oder zur Vorspeise an Heiligabend – der hübsche Kranz ist auf jeder Tafel ein echter Hingucker.

Hier kannst Du die Portionen einstellen16 Portionen

Rezept ausdrucken oder in die Kochansicht wechseln? Klick auf das entsprechende Symbol.

Zutaten

 100 g Dinkelkörner (alternativ: Dinkelmehl)
 200 g Weizenmehl
 200 g Dinkelmehl, Typ 630
 1 Karotte
 210 ml Wasser
 1 Würfel Hefe
 1,50 Teelöffel Salz
 1 Teelöffel Zucker
 20 ml Rapsöl
 Einen tiefen Teller mit Wasser
 Gemischte Saaten zum Bestreuen der Brötchen (Sesamkörner, Mohn, Kürbis- und Sonnenblumenkerne)

Zubereitungsschritte

Zubereitung im Thermomix
1

Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

2

Dinkelkörner in den Mixtopf geben und für 30 Sekunden, Stufe 10 mahlen. Solltest Du direkt Dinkelmehl verwenden, entfällt dieser Schritt natürlich.

3

Die Karotte zu den gemahlenen Dinkelkörnern geben und für weitere 5 Sekunden, Stufe 6 zerkleinern.

4

Hefewürfel und Wasser dazugeben und für 1 Minute, 37 Grad, Stufe 2 erwärmen.

5

Weizenmehl, Salz, Zucker und Öl zugeben und für zwei Minuten, Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.

6

Teig entnehmen und in 16 gleich große Teile teilen und Brötchen draus formen.

7

Brötchen in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) setzen.

8

Du beginnst mit einem Mohnbrötchen in der Mitte der Form und legst 5 weitere Brötchen drumherum.

9

Jedes einzelne Brötchen kurz kopfüber in die Schale mit Wasser tauchen und danach direkt mit dieser nassen Seite in die Schale mit den gewünschten Körnern tauchen.

10

Dann legst Du wieder einen Kranz mit 5 weiteren Brötchen (an jede Nahtstelle der aneinanderliegenden Brötchen).

11

Die letzten 5 Brötchen legst Du zwischen die Brötchen.

12

Brötchenkranz für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben und goldbraun backen.

Zubereitung ohne Thermomix
13

Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen

14

Wasser und Zucker kurz erwärmen (Topf oder Mikrowelle) und dann die Hefe hineinbröckeln. Mit einem Schneebesen so lange verrühren, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht.

15

Die Karotte mit einer Reibe raspeln.

16

Dinkel- und Weizenmehl sowie Salz gut vermischen. Nun gibst Du die Hefemilch, die Karotte und das Öl dazu. Alles mit der Hand zu einem Teig verarbeiten.

17

Fahre nun mit Schritt 6 (siehe oben) fort.

Timer für 30 Minuten einschalten?

 

Nährwertangaben

Portionen 16


Nährwerte pro Portion
Kalorien 124
% Tagesbedarf *
Fett 2g4%
Kohlenhydrate 23g8%
Zucker 1g
Eiweiß 3g6%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.

Zutaten

 100 g Dinkelkörner (alternativ: Dinkelmehl)
 200 g Weizenmehl
 200 g Dinkelmehl, Typ 630
 1 Karotte
 210 ml Wasser
 1 Würfel Hefe
 1,50 Teelöffel Salz
 1 Teelöffel Zucker
 20 ml Rapsöl
 Einen tiefen Teller mit Wasser
 Gemischte Saaten zum Bestreuen der Brötchen (Sesamkörner, Mohn, Kürbis- und Sonnenblumenkerne)

Zubereitungsschritte

Zubereitung im Thermomix
1

Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

2

Dinkelkörner in den Mixtopf geben und für 30 Sekunden, Stufe 10 mahlen. Solltest Du direkt Dinkelmehl verwenden, entfällt dieser Schritt natürlich.

3

Die Karotte zu den gemahlenen Dinkelkörnern geben und für weitere 5 Sekunden, Stufe 6 zerkleinern.

4

Hefewürfel und Wasser dazugeben und für 1 Minute, 37 Grad, Stufe 2 erwärmen.

5

Weizenmehl, Salz, Zucker und Öl zugeben und für zwei Minuten, Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.

6

Teig entnehmen und in 16 gleich große Teile teilen und Brötchen draus formen.

7

Brötchen in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) setzen.

8

Du beginnst mit einem Mohnbrötchen in der Mitte der Form und legst 5 weitere Brötchen drumherum.

9

Jedes einzelne Brötchen kurz kopfüber in die Schale mit Wasser tauchen und danach direkt mit dieser nassen Seite in die Schale mit den gewünschten Körnern tauchen.

10

Dann legst Du wieder einen Kranz mit 5 weiteren Brötchen (an jede Nahtstelle der aneinanderliegenden Brötchen).

11

Die letzten 5 Brötchen legst Du zwischen die Brötchen.

12

Brötchenkranz für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben und goldbraun backen.

Zubereitung ohne Thermomix
13

Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen

14

Wasser und Zucker kurz erwärmen (Topf oder Mikrowelle) und dann die Hefe hineinbröckeln. Mit einem Schneebesen so lange verrühren, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht.

15

Die Karotte mit einer Reibe raspeln.

16

Dinkel- und Weizenmehl sowie Salz gut vermischen. Nun gibst Du die Hefemilch, die Karotte und das Öl dazu. Alles mit der Hand zu einem Teig verarbeiten.

17

Fahre nun mit Schritt 6 (siehe oben) fort.

Brötchenkranz