SchwierigkeitEinfachVorbereitungszeit10 MinKochzeit20 MinGesamtzeit30 Min

Wraps sind eine super Alternative zu Sandwiches, perfekt für unterwegs geeignet und sie lassen sich auch wunderbar kalt genießen. Füllen kannst Du die Wraps zusätzlich z. B. noch mit Reis oder Cous cous. In meiner Variante verwende ich übrigens Weizen Tortillas. Möchtest Du Kalorien/ Kohlenhydrate einsparen, kannst Du stattdessen auch große Salatblätter zum Einrollen verwenden. Diese low carb Variante habe ich das erste mal in einem Burgerladen in den USA entdeckt und fand die Idee super!

Hier kannst Du die Portionen einstellen2 Portionen

Rezept ausdrucken oder in die Kochansicht wechseln? Klick auf das entsprechende Symbol.

Zutaten

 300 g Hähnchenbrustfilet
 2 Wraps aus dem Supermarkt (mit je 75 g berechnet)
 0,50 rote Paprika
 0,50 reife Avocado
 2 Frühlingzwiebeln
 4 Gewürzgurken
 Eine Handvoll grünen Salat
 Optional: Etwas Streukäse (light)
Für die Sauce benötigst Du:
 100 g Magerquark
 0,50 Teelöffel rote Currypaste
 0,50 Teelöffel Salz
 0,25 Teelöffel Pfeffer
 0,25 Teelöffel Currygewürz
 1 Teelöffel TK-Petersilie (frisch geht natürlich auch)
 Etwas Zitronensaft

Zubereitungsschritte

1

Hähnchenbrustfilet in der Pfanne anbraten und nach persönlichem Geschmack würzen (z.B. mit Paprika, Salz und Peffer). Anschließend in Streifen schneiden.

2

Paprika und Gewürzgurken in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Salat waschen und in ebenfalls in feine Streifen schneiden.

3

Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel klein machen. Etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft dazu geben.

4

Magerquark mit einem Schuss Leitungswasser glatt rühren. Salz, Pfeffer, Petersilie und Currypaste dazugeben und nochmals glatt rühren.

5

Wraps in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad, 5 Min. erwärmen. Alternativ in einer Pfanne von beiden Seiten aufwärmen.

6

Wraps dünn mit der Quarkmasse und dem Avocadomus bestreichen. Anschließend Hähnchenbrustfilet, Paprika, Gewürzgurke, Zwiebeln und Salat darauf gleichmäßig verteilen. Die untere Seite des Wraps zu einem Viertel einklappen und anschließend den Wrap von der Seite aufrollen. In der Mitte durchschneiden und genießen.

Nährwertangaben

Portionen 2


Nährwerte pro Portion
Kalorien 520
% Tagesbedarf *
Fett 18g28%
Kohlenhydrate 46g16%
Zucker 4g
Eiweiß 47g94%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.

Zutaten

 300 g Hähnchenbrustfilet
 2 Wraps aus dem Supermarkt (mit je 75 g berechnet)
 0,50 rote Paprika
 0,50 reife Avocado
 2 Frühlingzwiebeln
 4 Gewürzgurken
 Eine Handvoll grünen Salat
 Optional: Etwas Streukäse (light)
Für die Sauce benötigst Du:
 100 g Magerquark
 0,50 Teelöffel rote Currypaste
 0,50 Teelöffel Salz
 0,25 Teelöffel Pfeffer
 0,25 Teelöffel Currygewürz
 1 Teelöffel TK-Petersilie (frisch geht natürlich auch)
 Etwas Zitronensaft

Zubereitungsschritte

1

Hähnchenbrustfilet in der Pfanne anbraten und nach persönlichem Geschmack würzen (z.B. mit Paprika, Salz und Peffer). Anschließend in Streifen schneiden.

2

Paprika und Gewürzgurken in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Salat waschen und in ebenfalls in feine Streifen schneiden.

3

Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel klein machen. Etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft dazu geben.

4

Magerquark mit einem Schuss Leitungswasser glatt rühren. Salz, Pfeffer, Petersilie und Currypaste dazugeben und nochmals glatt rühren.

5

Wraps in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad, 5 Min. erwärmen. Alternativ in einer Pfanne von beiden Seiten aufwärmen.

6

Wraps dünn mit der Quarkmasse und dem Avocadomus bestreichen. Anschließend Hähnchenbrustfilet, Paprika, Gewürzgurke, Zwiebeln und Salat darauf gleichmäßig verteilen. Die untere Seite des Wraps zu einem Viertel einklappen und anschließend den Wrap von der Seite aufrollen. In der Mitte durchschneiden und genießen.

Fitness Wraps

Kreationen aus der #cookingwithkatha Community