SchwierigkeitEinfachVorbereitungszeit10 MinKochzeit5 MinGesamtzeit15 Min

In meinen selbstgemachten Schokoaufstrich kommen u. a. geröstete Haselnüsse, Datteln (statt Zucker), Kokosöl und rohes Kakaopulver. Natürlich haben Haselnüsse relativ viel Fett – aber hier gilt wieder: Fett ist nicht gleich Fett. Haselnüsse enthalten u. a. gesunde Fette, Zink, Eisen und Vitamin E. Regelmäßiger Verzehr bringt z. B. die Verdauung in Schwung, Vitamin E ist gut für Muskeln und Nervenzellen. Das Rezept ist einfach, geht total fix und die wenigen Zutaten haben die meisten von Euch sicher zuhause. Heraus kommt ein schmackhafter Schokoaufstrich der komplett ohne industriellen Zucker auskommt und dazu (je nachdem welches Proteinpulver Du verwendest) noch vegan ist. Wenn Du allerdings den Original-N*****a-Geschmack erwartest, muss ich Dich enttäuschen – wie auch: Ist ja viel gesünder.

Hier kannst Du die Portionen einstellen1 Portion

Rezept ausdrucken oder in die Kochansicht wechseln? Klick auf das entsprechende Symbol.

Zutaten

 200 g Haselnüsse
 100 g Datteln
 30 g Backkakao
 1 Esslöffel Kokosöl
 30 g Schoko-Proteinpulver
 100 ml Kokosmilch
 0,50 Teelöffel Vanillearoma
 0,50 Teelöffel Zimt

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2

Die Haselnüsse auf ein mit Backpapier vorbereitetes Backblech geben und für ca. 10 Minuten rösten. Die Nüsse alle paar Minuten wenden, da sie sonst schnell anbrennen können.

3

Die Haselnüsse in ein Küchentuch einwickeln und ca. eine Minute gegeneinander reiben, damit möglichst viel Schale von den Nüssen abfällt.

4

Die Nüsse von den Schalen trennen.

5

Die Haselnüsse mit einer Küchenmaschine so lange zerkleinern, bis ein Mus entsteht. Ich habe meinen Thermomix zur Hilfe genommen: 1 Minute, Stufe 10. Dann die Nüsse mit einem Spatel nach unten schieben und erneut auf höchster Stufe für ca. 30 Sekunden zerkleinern. Mus wieder mit dem Spatel nach unten schieben und erneut für 30 Sekunden, Stufe 10 pürieren. Nach den drei Durchgängen hatte ich mein Haselnussmus. Je nach Küchenmaschine kann die Dauer variieren.

6

Datteln zum Nussmus geben und erneut fein pürieren. Thermomix: 30 Sekunden, Stufe 10. Mit dem Spatel nach unten schieben.

7

Kokosöl im Topf erwärmen, so dass es flüssig wird.

8

Backkakao, Kokosöl, Proteinpulver, Kokosmilch, Vanillearoma und Zimt zu dem Nuss-Dattelgemisch geben und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Thermomix: 30 Sek., Stufe 5 -6. Sollte Dir die Konsistenz zu fest sein, einfach noch etwas Milch hinzufügen und nochmal gut verrühren.

9

Den Schokoaufstrich in ein Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält er sich ein paar Tage.

Timer für 10 Minuten einschalten?

 

Nährwertangaben

Portionsgröße pro 100 g


Nährwerte pro Portion
Kalorien 391
% Tagesbedarf *
Fett 33g51%
Kohlenhydrate 21g8%
Zucker 14g
Eiweiß 21g42%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.

Zutaten

 200 g Haselnüsse
 100 g Datteln
 30 g Backkakao
 1 Esslöffel Kokosöl
 30 g Schoko-Proteinpulver
 100 ml Kokosmilch
 0,50 Teelöffel Vanillearoma
 0,50 Teelöffel Zimt

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2

Die Haselnüsse auf ein mit Backpapier vorbereitetes Backblech geben und für ca. 10 Minuten rösten. Die Nüsse alle paar Minuten wenden, da sie sonst schnell anbrennen können.

3

Die Haselnüsse in ein Küchentuch einwickeln und ca. eine Minute gegeneinander reiben, damit möglichst viel Schale von den Nüssen abfällt.

4

Die Nüsse von den Schalen trennen.

5

Die Haselnüsse mit einer Küchenmaschine so lange zerkleinern, bis ein Mus entsteht. Ich habe meinen Thermomix zur Hilfe genommen: 1 Minute, Stufe 10. Dann die Nüsse mit einem Spatel nach unten schieben und erneut auf höchster Stufe für ca. 30 Sekunden zerkleinern. Mus wieder mit dem Spatel nach unten schieben und erneut für 30 Sekunden, Stufe 10 pürieren. Nach den drei Durchgängen hatte ich mein Haselnussmus. Je nach Küchenmaschine kann die Dauer variieren.

6

Datteln zum Nussmus geben und erneut fein pürieren. Thermomix: 30 Sekunden, Stufe 10. Mit dem Spatel nach unten schieben.

7

Kokosöl im Topf erwärmen, so dass es flüssig wird.

8

Backkakao, Kokosöl, Proteinpulver, Kokosmilch, Vanillearoma und Zimt zu dem Nuss-Dattelgemisch geben und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Thermomix: 30 Sek., Stufe 5 -6. Sollte Dir die Konsistenz zu fest sein, einfach noch etwas Milch hinzufügen und nochmal gut verrühren.

9

Den Schokoaufstrich in ein Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält er sich ein paar Tage.

Gesunder Schokoaufstrich