SchwierigkeitEinfachVorbereitungszeit5 MinKochzeit30 MinGesamtzeit35 Min

Wer #cookingwithkatha schon länger folgt, weiß von meiner Leidenschaft außergewöhnliche Zutaten beim Backen zu verwenden. Gebacken wurde z.B. schon mit Zucchini, Süßkartoffeln und Kidneybohnen. In diesem Rezept ist die rote Beete an der Reihe. Und keine Sorge: Man schmeckt die rote Beete so gut wie nicht raus. Mutig sein lohnt sich also.

Hier kannst Du die Portionen einstellen12 Portionen

Rezept ausdrucken oder in die Kochansicht wechseln? Klick auf das entsprechende Symbol.

Zutaten

 500 g rote Beete püriert
 160 g gemahlene Mandeln
 4 Eier
 1 Esslöffel Kakaopulver
 50 g Xucker (alternativ: Stevia)
 1 Teelöffel Backpulver
 2 Esslöffel Kokosöl
 1 Muffinform (am besten eignet sich Silikon)

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2

In einer Schüssel Eier und Xucker mit einem Schneebesen schaumig schlagen.

3

Gemahlene Mandeln dazugeben und ebenfalls gut verrühren.

4

Kakao- und Backpulver dazugeben und zu einem glatten braunen Teig verarbeiten.

5

Kokosöl dazugeben und nochmals gut verrühren.

6

Zum Schluss die pürierte rote Beete mit einem Löffel vorsichtig unterheben.

7

Muffinformen mit dem Teig befüllen und für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben. Bevor Du die Muffins aus den Formen löst gut abkühlen lassen.

8

Tipp: Am besten schmecken die Muffins am nächsten Tag, wenn sie über Nacht im Kühlschrank so richtig schön durchgezogen sind.

9

Tipp zur roten Beete: Ich habe hier bereits vorgekochte und vakuumierte rote Beete verwendet und diese ganz schnell im Thermomix püriert. Natürlich kannst Du auch frische rote Beete verwenden, selber kochen und pürieren. Zum Pürieren benötigst Du keinen Thermomix, ein herkömmlicher Pürierstab reicht locker.

Timer für 30 Minuten einschalten?

 

Nährwertangaben

Portionen 12


Nährwerte pro Portion
Kalorien 123
% Tagesbedarf *
Fett 10g16%
Kohlenhydrate 3g1%
Zucker 1g
Eiweiß 5g10%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.

Zutaten

 500 g rote Beete püriert
 160 g gemahlene Mandeln
 4 Eier
 1 Esslöffel Kakaopulver
 50 g Xucker (alternativ: Stevia)
 1 Teelöffel Backpulver
 2 Esslöffel Kokosöl
 1 Muffinform (am besten eignet sich Silikon)

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2

In einer Schüssel Eier und Xucker mit einem Schneebesen schaumig schlagen.

3

Gemahlene Mandeln dazugeben und ebenfalls gut verrühren.

4

Kakao- und Backpulver dazugeben und zu einem glatten braunen Teig verarbeiten.

5

Kokosöl dazugeben und nochmals gut verrühren.

6

Zum Schluss die pürierte rote Beete mit einem Löffel vorsichtig unterheben.

7

Muffinformen mit dem Teig befüllen und für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben. Bevor Du die Muffins aus den Formen löst gut abkühlen lassen.

8

Tipp: Am besten schmecken die Muffins am nächsten Tag, wenn sie über Nacht im Kühlschrank so richtig schön durchgezogen sind.

9

Tipp zur roten Beete: Ich habe hier bereits vorgekochte und vakuumierte rote Beete verwendet und diese ganz schnell im Thermomix püriert. Natürlich kannst Du auch frische rote Beete verwenden, selber kochen und pürieren. Zum Pürieren benötigst Du keinen Thermomix, ein herkömmlicher Pürierstab reicht locker.

Low carb Rote Beete-Schoko Muffins

Zubereitung als Video auf Instagram anschauen?