SchwierigkeitEinfachVorbereitungszeit20 MinKochzeit40 MinGesamtzeit1 Std

Den dunklen Teig der Zupftorte müsstest Du von meinem Low Carb Brownies kennen. Die liebe Katie aus der #cookingwithkatha Community hat mich auf die Idee gebracht. Sie hat einfach den Teig der Low Carb Brownies für den Boden und die Streusel dieser Zupftorte verwendet und eine gesunde Quarkfüllung kreiert. Das musste ich natürlich direkt ausprobieren. An dieser Stelle nochmal ganz lieben Dank, Katie! Jetzt inspiriert Ihr mich schon – echt super!

Hier kannst Du die Portionen einstellen12 Portionen

Rezept ausdrucken oder in die Kochansicht wechseln? Klick auf das entsprechende Symbol.

Zutaten

Für den Boden und die Streusel benötigst Du:
 1 Dose(n) Kidneybohnen
 50 ml fettarme Milch
 1 Esslöffel Kokosöl
 2 Eier
 10 Teelöffel Stevia - gut gehäuft (wenn Du es generell süßer magst, nimm noch ein paar mehr TL Stevia. Alternativ: Xucker)
 15 g Backkakao
 0,50 Teelöffel Zimt
 30 g Schokoproteinpulver
 2 Teelöffel Backpulver
 5 Tropfen Schokoflavedrops
Für die Quarkfüllung benötigst Du:
 500 g Magerquark
 1 Ei
 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
 10 gehäufte TL Stevia (alternativ: Xucker)

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

2

Kidneybohnen in ein Sieb schütten und unter kaltem Wasser so lange abspülen, bis das Wasser klar wird. Es ist besonders wichtig, die Bohnen gründlich abzuwaschen, damit im fertigen Kuchen nicht der Bohnengeschmack dominiert.

3

Gut abgetropfte Bohnen mit einem Schuss Milch in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab (oder einer anderen Küchenmaschine, z. B. Thermomix) zu einer homogenen Masse pürieren.

4

Kokosöl in einem Topf erhitzen bis es flüssig wird und vom Herd nehmen.

5

Eier, Zucker, Backkakao, Proteinpulver, Backpulver, Flavedrops und Kokosöl zu den pürierten Bohnen geben und mit Hilfe eines Handrührgerätes (oder einer anderen Küchenmaschine, z. B. Thermomix) zu einem glatten Teig verarbeiten.

6

Für die Quarkfüllung: In einer Schüssel Magerquark, Vanillepuddingpulver, Ei und Stevia mit einem Schneebesen glatt verrühren.

7

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen oder mit Kokosöl einfetten.

8

Etwa ¾ des dunklen Teiges in die Springform geben, so dass der Boden der Form komplett bedeckt ist.

9

Nun die komplette Quarkmasse auf den Boden geben und gleichmäßig darauf verteilen.

10

Zum Schluss den restlichen Teig in Klecksen auf die Quarkfüllung geben.

11

Die Springform in den vorgeheizten Backofen geben und ca. 40 Minuten backen. Sollte die Zupftorte nach ca. 20 Minuten zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken und weiter backen.

Timer für 40 Minuten einschalten?

 

Nährwertangaben

Portionen 12


Nährwerte pro Portion
Kalorien 94
% Tagesbedarf *
Fett 3g5%
Kohlenhydrate 5g2%
Zucker 3g
Eiweiß 11g22%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.

Zutaten

Für den Boden und die Streusel benötigst Du:
 1 Dose(n) Kidneybohnen
 50 ml fettarme Milch
 1 Esslöffel Kokosöl
 2 Eier
 10 Teelöffel Stevia - gut gehäuft (wenn Du es generell süßer magst, nimm noch ein paar mehr TL Stevia. Alternativ: Xucker)
 15 g Backkakao
 0,50 Teelöffel Zimt
 30 g Schokoproteinpulver
 2 Teelöffel Backpulver
 5 Tropfen Schokoflavedrops
Für die Quarkfüllung benötigst Du:
 500 g Magerquark
 1 Ei
 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
 10 gehäufte TL Stevia (alternativ: Xucker)

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

2

Kidneybohnen in ein Sieb schütten und unter kaltem Wasser so lange abspülen, bis das Wasser klar wird. Es ist besonders wichtig, die Bohnen gründlich abzuwaschen, damit im fertigen Kuchen nicht der Bohnengeschmack dominiert.

3

Gut abgetropfte Bohnen mit einem Schuss Milch in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab (oder einer anderen Küchenmaschine, z. B. Thermomix) zu einer homogenen Masse pürieren.

4

Kokosöl in einem Topf erhitzen bis es flüssig wird und vom Herd nehmen.

5

Eier, Zucker, Backkakao, Proteinpulver, Backpulver, Flavedrops und Kokosöl zu den pürierten Bohnen geben und mit Hilfe eines Handrührgerätes (oder einer anderen Küchenmaschine, z. B. Thermomix) zu einem glatten Teig verarbeiten.

6

Für die Quarkfüllung: In einer Schüssel Magerquark, Vanillepuddingpulver, Ei und Stevia mit einem Schneebesen glatt verrühren.

7

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen oder mit Kokosöl einfetten.

8

Etwa ¾ des dunklen Teiges in die Springform geben, so dass der Boden der Form komplett bedeckt ist.

9

Nun die komplette Quarkmasse auf den Boden geben und gleichmäßig darauf verteilen.

10

Zum Schluss den restlichen Teig in Klecksen auf die Quarkfüllung geben.

11

Die Springform in den vorgeheizten Backofen geben und ca. 40 Minuten backen. Sollte die Zupftorte nach ca. 20 Minuten zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken und weiter backen.

Low Carb Zupftorte