SchwierigkeitEinfachVorbereitungszeit10 MinKochzeit45 MinGesamtzeit55 Min

Das Möhrenbrot backe ich wieder im Zaubermeister von pampered chef (einfach mal googlen). Dadurch bekommt es eine tolle Kruste. Durch die ein oder andere aus der #cookingwithkatha Community hab ich schon erfahren, dass das Brot auch in einem feuerfesten Ton- /Römertopf gebacken werden kann. Einfach mal ausprobieren. Es gibt doch nichts Besseres als ein gutes selbstgebackenes Brot, oder?

Hier kannst Du die Portionen einstellen1 Portion

Rezept ausdrucken oder in die Kochansicht wechseln? Klick auf das entsprechende Symbol.

Zutaten

 450 g Dinkelmehl, Typ 1050
 250 g Möhren, geschält in groben Stücken
 0,50 Würfel Hefe
 200 g Wasser
 100 g Naturjoghurt
 100 g gemischte Saaten (z. B. Sesam, Kürbiskerne, Leinsamen, Sonnenblumenkerne)
 2 Teelöffel Salz
 20 g Balsamicoessig, weiß

Zubereitungsschritte

Zubereitung im Thermomix
1

Die Möhren in den Thermomix geben und für 4 Sekunden, Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.

2

Wasser und Hefe zugeben und 4 Minuten, 37 Grad, Stufe 2 erwärmen.

3

Nun alle restlichen Zutaten zugeben und für 4 Minuten auf der Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.

4

Den nun recht weichen Teig in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt für eine Stunde gehen lassen.

5

Nach dem Gehen den Teig mit einem Holzlöffel einmal kräftig umrühren, so dass er wieder zusammenfällt.

6

Den Teig nun in den runden Zaubermeister (oder einen anderen feuerfesten Tontopf/Römertopf) geben, mit Körnern bestreuen und andrücken. Den Deckel auflegen.

7

Zaubermeister/Ton- oder Römertopf in den kalten Backofen stellen und bei 250 Grad Ober- Unterhitze ca. 45 Minuten backen.

8

Nach dem Backen das Brot sofort aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Zubereitung ohne Thermomix
9

Die Möhren klein raspeln.

10

In eine Schüssel 200 g lauwarmes Wasser geben, die Hefe hinein bröckeln und mit einem Schneebesen zu einer homogenen Flüssigkeit vermengen. Die geraspelten Möhren vorsichtig unterheben.

11

Nun die restlichen Zutaten dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und für eine Stunde gehen lassen.

12

Jetzt mit Schritt 5 von oben weiter verfahren.

Timer für 45 Minuten einschalten?

Zutaten

 450 g Dinkelmehl, Typ 1050
 250 g Möhren, geschält in groben Stücken
 0,50 Würfel Hefe
 200 g Wasser
 100 g Naturjoghurt
 100 g gemischte Saaten (z. B. Sesam, Kürbiskerne, Leinsamen, Sonnenblumenkerne)
 2 Teelöffel Salz
 20 g Balsamicoessig, weiß

Zubereitungsschritte

Zubereitung im Thermomix
1

Die Möhren in den Thermomix geben und für 4 Sekunden, Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.

2

Wasser und Hefe zugeben und 4 Minuten, 37 Grad, Stufe 2 erwärmen.

3

Nun alle restlichen Zutaten zugeben und für 4 Minuten auf der Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.

4

Den nun recht weichen Teig in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt für eine Stunde gehen lassen.

5

Nach dem Gehen den Teig mit einem Holzlöffel einmal kräftig umrühren, so dass er wieder zusammenfällt.

6

Den Teig nun in den runden Zaubermeister (oder einen anderen feuerfesten Tontopf/Römertopf) geben, mit Körnern bestreuen und andrücken. Den Deckel auflegen.

7

Zaubermeister/Ton- oder Römertopf in den kalten Backofen stellen und bei 250 Grad Ober- Unterhitze ca. 45 Minuten backen.

8

Nach dem Backen das Brot sofort aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Zubereitung ohne Thermomix
9

Die Möhren klein raspeln.

10

In eine Schüssel 200 g lauwarmes Wasser geben, die Hefe hinein bröckeln und mit einem Schneebesen zu einer homogenen Flüssigkeit vermengen. Die geraspelten Möhren vorsichtig unterheben.

11

Nun die restlichen Zutaten dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und für eine Stunde gehen lassen.

12

Jetzt mit Schritt 5 von oben weiter verfahren.

Möhrenbrot – super saftig