SchwierigkeitEinfachVorbereitungszeit15 MinKochzeit15 MinGesamtzeit30 Min

Letztes Jahr in der Weihnachtszeit hab ich das Quarkstollenkonfekt zum ersten Mal ausprobiert und ich war auch nachhaltig so begeistert, dass ich es dieses Jahr als erstes wieder gebacken habe. Warum? Du hast die kleinen Dinger in Windeseile (perfekt für so Ungeduldige wie mich) auf dem Blech und sie lassen sich wunderbar verschenken. Alle schwärmen und möchten das Rezept für die Mini-Stollen. Angelehnt an das Rezept von Sally’s Welt, kommt bei mir in den Teig kein industrieller Zucker und auch kein Weizenmehl. Auf geht’s verwandle Deine Küche in eine Weihnachtsbäckerei. Du wirst die Mini-Stollen lieben und viel auch viel Freude haben, sie zu verschenken.

Hier kannst Du die Portionen einstellen30 Portionen

Rezept ausdrucken oder in die Kochansicht wechseln? Klick auf das entsprechende Symbol.

Zutaten

Für den Teig
 100 g weiche Butter
 1 Prise Salz
 Etwas Vanilleextrakt/-aroma
 150 g Magerquark
 300 g Dinkelmehl
 1 Teelöffel Zimt
 1,50 Teelöffel Backpulver
 100 g gehackte Mandeln
 50 g Zitronat/Orangeat
 100 g Marzipan
 50 g Rosinen (alternativ: Cranberries)
 70 ml Apfelsaft
Für den Butter / Zuckermantel
 50 g Butter
 50 g Puderzucker

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

2

Rosinen in Apfelsaft einlegen.

3

Butter, Salz und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät cremig rühren.

4

Quark dazugeben und gut unterrühren.

5

Nun gibst Du das Zitronat oder Orangeat dazu. Da ich es persönlich nicht so gerne mag, auf große Stücke davon zu beißen, mache ich das Zitronat vorher nochmal kleiner mit dem Thermomix.

6

Nun kommen die in Apfelsaft eingelegten Rosinen (wichtig: mit dem Apfelsaft) und die Mandeln mit zum Teig.

7

Als nächstes kommt die Marzipanrohmasse dazu. Damit das Marzipan gleichmäßig im Teig verteilt wird, reibe ich dieses über eine Reibe in den Teig.

8

Als letztes kommen Mehl, Zimt und Backpulver dazu.

9

Jetzt gibst Du den Teig esslöffelweise auf ein mit Backpapier vorbereitetes Backblech und backst es für ca. 10 – 15 Minuten gold braun.

10

In der Zwischenzeit schmilzt Du die Butter im Topf und gibst den Puderzucker in eine Schüssel.

11

Das noch warme Konfekt bestreichst Du nun von beiden Seiten mit Butter und wälzt es anschließend in Puderzucker.

12

Das Stollenkonfekt bewahrst Du am besten an einem relativ kalten Ort in einer geschlossenen Keksdose auf.

Timer für 15 Minuten einschalten?

 

Nährwertangaben

Portionen 30


Nährwerte pro Portion
Kalorien 128
% Tagesbedarf *
Fett 7g11%
Kohlenhydrate 13g5%
Zucker 6g
Eiweiß 4g8%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.

Zutaten

Für den Teig
 100 g weiche Butter
 1 Prise Salz
 Etwas Vanilleextrakt/-aroma
 150 g Magerquark
 300 g Dinkelmehl
 1 Teelöffel Zimt
 1,50 Teelöffel Backpulver
 100 g gehackte Mandeln
 50 g Zitronat/Orangeat
 100 g Marzipan
 50 g Rosinen (alternativ: Cranberries)
 70 ml Apfelsaft
Für den Butter / Zuckermantel
 50 g Butter
 50 g Puderzucker

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

2

Rosinen in Apfelsaft einlegen.

3

Butter, Salz und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät cremig rühren.

4

Quark dazugeben und gut unterrühren.

5

Nun gibst Du das Zitronat oder Orangeat dazu. Da ich es persönlich nicht so gerne mag, auf große Stücke davon zu beißen, mache ich das Zitronat vorher nochmal kleiner mit dem Thermomix.

6

Nun kommen die in Apfelsaft eingelegten Rosinen (wichtig: mit dem Apfelsaft) und die Mandeln mit zum Teig.

7

Als nächstes kommt die Marzipanrohmasse dazu. Damit das Marzipan gleichmäßig im Teig verteilt wird, reibe ich dieses über eine Reibe in den Teig.

8

Als letztes kommen Mehl, Zimt und Backpulver dazu.

9

Jetzt gibst Du den Teig esslöffelweise auf ein mit Backpapier vorbereitetes Backblech und backst es für ca. 10 – 15 Minuten gold braun.

10

In der Zwischenzeit schmilzt Du die Butter im Topf und gibst den Puderzucker in eine Schüssel.

11

Das noch warme Konfekt bestreichst Du nun von beiden Seiten mit Butter und wälzt es anschließend in Puderzucker.

12

Das Stollenkonfekt bewahrst Du am besten an einem relativ kalten Ort in einer geschlossenen Keksdose auf.

Quarkstollenkonfekt