SchwierigkeitEinfachVorbereitungszeit10 MinKochzeit35 MinGesamtzeit45 Min

Ja, ich weiß, der neue Bowl-Food-Trend ist eigentlich nichts anderes, als das Anrichten leckerer Lebensmittel inklusive eines leckeren Dressings in einer kleinen Schüssel.
Aber genau das finde ich so toll daran! Bowls erinnern mich immer an die gemischten (Süßigkeiten-) Tüten, die ich als Kind so geliebt habe... der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was schmeckt!

Hier kannst Du die Portionen einstellen2 Portionen

Rezept ausdrucken oder in die Kochansicht wechseln? Klick auf das entsprechende Symbol.

Zutaten

 100 g Reis (ich liebe Jasmin-Reis)
 100 g Kichererbsen (ich koche die Kichererbsen immer vor und friere sie ein. Kichererbsen aus der Dose gehen auch)
 50 g Feldsalat
 150 g rote Beete (ich verwende die fertig gekochte und vakuumierte)
 2 Süßkartoffeln
 300 g Hähnchenbrust gebraten
Für das Dressing
 70 g Joghurt (ich verwende fettarmen Joghurt, 1,5 %)
 1 Esslöffel Olivenöl
 1 Knoblauchzehe
 1 Teelöffel getrocknete Minze
 0,50 gepresste Zitrone
 0,50 Teelöffel Salz
 0,25 Teelöffel Pfeffer
Gewürze für die Hähnchenbrust
 Salz, Pfeffer, Paprika, Curry

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf ca. 180 Grad Umluft vorheizen.

2

Süßkartoffeln waschen und mit der Schale in ca. 3 cm große Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Süßkartoffeln in den vorgeheizten Backofen geben und für ca. 35 Minuten gold braun backen.

3

Den Reis nach Packungsbeilage kochen. Ich verwende gerne Jasminreis. Diesen koche ich nach der Quellreis-Methode. Zuerst wasche ich den Reis in einem Sieb mit Wasser ab und lasse ihn anschließend gut abtropfen. Als nächstes erhitze ich in einem Topf etwas Olivenöl, gebe den abgewaschenen Reis dazu, brate ihn auf höchster Stufe kurz an und gebe anschließend die gleiche Menge heißes Wasser (1:1) mit etwas Salz dazu. Der Reis wird dann auf kleinster Stufe mit geschlossenem Deckel für 15 Minuten gekocht. Kurz vor Ende der Kochzeit die Kichererbsen mit in den Topf geben. Nach der Kochzeit bleibt kein Wasser mehr übrig, d. h. es muss nichts abgeschüttet werden. Drei Minuten vor Ende der Kochzeit Kichererbsen vorsichtig unter den Reis heben.

4

Hähnchenbrust mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen und in einer Pfanne oder auf einem Grill kross braten.

5

Rote Beete in grobe Würfel schneiden.

6

Feldsalat verlesen und waschen.

7

Für das Dressing Joghurt, Olivenöl, Zitrone, Minze, Salz und Pfeffer vermischen. Zum Schluss eine Knoblauchzehe pressen und unterheben.

8

In zwei tiefen Schüssel nun nebeneinander Süßkartoffeln, Reis mit Kichererbsen, Hähnchenbrust, rote Beete, Feldsalat anrichten. Nun das Dressing drüber geben.

Nährwertangaben

Portionen 2


Nährwerte pro Portion
Kalorien 776
% Tagesbedarf *
Fett 17g27%
Kohlenhydrate 105g35%
Zucker 20g
Eiweiß 49g98%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.

Zutaten

 100 g Reis (ich liebe Jasmin-Reis)
 100 g Kichererbsen (ich koche die Kichererbsen immer vor und friere sie ein. Kichererbsen aus der Dose gehen auch)
 50 g Feldsalat
 150 g rote Beete (ich verwende die fertig gekochte und vakuumierte)
 2 Süßkartoffeln
 300 g Hähnchenbrust gebraten
Für das Dressing
 70 g Joghurt (ich verwende fettarmen Joghurt, 1,5 %)
 1 Esslöffel Olivenöl
 1 Knoblauchzehe
 1 Teelöffel getrocknete Minze
 0,50 gepresste Zitrone
 0,50 Teelöffel Salz
 0,25 Teelöffel Pfeffer
Gewürze für die Hähnchenbrust
 Salz, Pfeffer, Paprika, Curry

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf ca. 180 Grad Umluft vorheizen.

2

Süßkartoffeln waschen und mit der Schale in ca. 3 cm große Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Süßkartoffeln in den vorgeheizten Backofen geben und für ca. 35 Minuten gold braun backen.

3

Den Reis nach Packungsbeilage kochen. Ich verwende gerne Jasminreis. Diesen koche ich nach der Quellreis-Methode. Zuerst wasche ich den Reis in einem Sieb mit Wasser ab und lasse ihn anschließend gut abtropfen. Als nächstes erhitze ich in einem Topf etwas Olivenöl, gebe den abgewaschenen Reis dazu, brate ihn auf höchster Stufe kurz an und gebe anschließend die gleiche Menge heißes Wasser (1:1) mit etwas Salz dazu. Der Reis wird dann auf kleinster Stufe mit geschlossenem Deckel für 15 Minuten gekocht. Kurz vor Ende der Kochzeit die Kichererbsen mit in den Topf geben. Nach der Kochzeit bleibt kein Wasser mehr übrig, d. h. es muss nichts abgeschüttet werden. Drei Minuten vor Ende der Kochzeit Kichererbsen vorsichtig unter den Reis heben.

4

Hähnchenbrust mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen und in einer Pfanne oder auf einem Grill kross braten.

5

Rote Beete in grobe Würfel schneiden.

6

Feldsalat verlesen und waschen.

7

Für das Dressing Joghurt, Olivenöl, Zitrone, Minze, Salz und Pfeffer vermischen. Zum Schluss eine Knoblauchzehe pressen und unterheben.

8

In zwei tiefen Schüssel nun nebeneinander Süßkartoffeln, Reis mit Kichererbsen, Hähnchenbrust, rote Beete, Feldsalat anrichten. Nun das Dressing drüber geben.

Regenbogen-Bowl

Zubereitung als Video auf Instagram anschauen?