Druckoptionen:

DIY Sommerrollen

Hier kannst Du die Portionen einstellen12 PortionenVorbereitungszeit20 MinKochzeit10 MinGesamtzeit30 Min

Sommerrollen sind herrlich unkompliziert und schmecken fast jedem. Warum? Die Füllung kann vegan, vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch sein. Erlaubt ist hier mal wieder was schmeckt. Ich liebe die Sommerrollen mit Garnelen. Auf geht’s let’s roll.

Sommerrollen

 12 Stk. Reispapier (aus dem Asialaden)
 50 g dünne Reisnudeln (aus dem Asialaden)
 24 Gurkensticks, ca. 7 cm lang
 24 Paprikasticks, ca. 7 cm lang
 24 Möhrensticks, ca. 7 cm lang
 0,50 Kopf Eisbergsalat
 24 Frühlingszwiebeln-Sticks (nur vom grünen Stück der Zwiebel), ca. 7 cm lang
 24 Blätter frische Minze
 24 Blätter frisches Basilikum
 500 g TK-Garnelen
 1 Teelöffel selbstgemachte Gemüsepaste oder Gemüsebrühe instant
 Leitungswasser
 1 Holzbrett
Für die Erdnusssoße
 3 Scheiben frischen Ingwer
 1 Knoblauchzehe
 1 Teelöffel Chiliflocken
 3 Esslöffel Hoisin-Soße (aus dem Asialaden)
 3 Esslöffel Sojasoße
 2 Esslöffel Erdnussbutter
 3 Esslöffel Wasser
 0,50 Zitrone (gepresster Saft daraus)
Zubereitung der Soße:
1

Ingwer, Knoblauch und Chilli in den Thermomix geben und für ca. 4 Sek., Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und Hoisin- und Sojasoße, Erdnussbutter, Wasser und Zitronensaft dazugeben. Alles für ca. 10 Sek., Stufe 7 zerkleinern. In eine separate Schale umfüllen. Solltest Du keinen Thermomix besitzen, so hilft auch ein Standmixer.

Zubereitung der Sommerrollen:
2

TK-Garnelen auftauen lassen, kurz abwaschen und mit einem Küchenpapier abtupfen.

3

Gurke, Paprika, Frühlingszwiebeln und Möhren waschen. Möhren schälen. Gurke, Paprika, Frühlingszwiebeln und Möhren in ca. 7 cm lange Sticks schneiden.

4

Eisbergsalat waschen und ebenfalls in feine längliche Streifen schneiden.

5

Minze und Basilikum waschen und die Blätter vom Strunk trennen.

6

In einem Wasserkocher Wasser zum Kochen bringen und in eine Schüssel geben. In das heiße Wasser die Reisnudeln geben und ca. 5 Min. so stehen lassen.

7

In eine weitere Schüssel ebenfalls gekochtes Wasser geben und 1 TL Gemüsepaste darin auflösen. TK-Garnelen in das heiße Wasser geben und mindestens 10 Minuten so stehen lassen.

8

Sobald die Garnelen gar sind, über ein Sieb abschütten.

9

In eine weitere Schüssel (vom Durchmesser mindestens so groß wie Dein Reispapier) lauwarmes Wasser geben. Wenn Du soweit alles vorbereitet hast, kannst Du jetzt mit dem Rollen beginnen. Jeweils 1 Reispapier nehmen und einmal ganz kurz durch das Wasser ziehen. Das Reispapier auf das Holzbrett legen und zuerst jeweils 3 Garnelen auf die Mitte des Papiers geben. Es folgen Reisnudeln und etwas Eisbergsalat. Nun gibst Du jeweils 2 Gurken- Möhren- und Paprikasticks auf den Salat. Es folgen jeweils 1 -2 Basilikum- und Minzblätter.

10

Nun von oben und unten einklappen (damit später nichts rausfällt) und seitlich aufrollen.

Nährwertangaben

Portionen 12


Nährwerte pro Portion
Kalorien 81
% Tagesbedarf *
Fett 1g2%
Kohlenhydrate 10g4%

Zucker 1g
Eiweiß 9g18%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.