Druckoptionen:

Himbeer-Joghurt-Kuchen

Hier kannst Du die Portionen einstellen12 PortionenVorbereitungszeit5 MinKochzeit50 MinGesamtzeit55 Min

Der Himbeer-Joghurt-Kuchen wird ohne viel Chichi gebacken, genau mein Style. Ich liebe ja einfache und schnelle Rezepte. Total praktisch ist auch, dass Du Tiefkühlobst verwenden kannst. Ich habe mit Himbeeren gebacken, es passen aber auch Heidelbeeren oder frischer Rhababer. Back den Kuchen ruhig einen Tag vor dem Verzehr, dann zieht er über Nacht ordentlich durch und kommt am nächsten Tag noch saftiger daher.

Himbeerjoghurtkuchen

 350 g TK-Himbeeren (oder anderes Obst)
 170 g Dinkelmehl, Typ 630
 80 g Weizenmehl, Typ 405
 120 g Joghurt
 135 g Butter
 150 g Zucker
 3 Eier
 1 Päckchen Backpulver
Zubereitung im Thermomix
1

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Rand leicht einfetten.

3

Butter und Zucker in den Thermomix geben und für ca. 20 Sekunden, Stufe 4 vermischen.

4

Eier dazugeben und wieder für ca. 20 Sekunden, Stufe 3 vermischen.

5

Nun den Joghurt dazugeben und nochmal für ca. 20 Sekunden, Stufe 3 vermischen.

6

Jetzt kommen Backpulver und Mehl dazu. Nochmal alles für ca. 1 Minute, Knetstufe zu einer dicken Teigmasse aufschlagen.

7

Den Teig in eine Schüssel umfüllen und die TK-Himbeeren unterheben. Wichtig: Das Tiefkühlobst vorher nicht auftauen lassen, sondern tiefgekühlt unterheben.

8

Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen.

9

In den vorgeheizten Backofen geben und für ca. 45 – 50 Minuten backen.

10

Den Kuchen vollständig auskühlen lassen, bevor er aus der Form genommen wird.

11

Am besten über Nacht durchziehen lassen und am nächsten Tag genießen.

Nährwertangaben

Portionen 12


Nährwerte pro Portion
Kalorien 162
% Tagesbedarf *
Fett 11g17%
Kohlenhydrate 30g10%

Zucker 14g
Eiweiß 5g10%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.