Druckoptionen:

Käsekuchenmuffins

Hier kannst Du die Portionen einstellen12 PortionenVorbereitungszeit20 MinKochzeit35 MinGesamtzeit55 Min

Die Käsekuchenmuffins sind total praktisch: Super handlich, gut einzufrieren, perfekt für unterwegs und auch kleine Gäste sind verrückt nach den Muffins. Die Zubereitung ist mal wieder denkbar einfach, denn die Zutaten die Du benötigst, sind mehr als überschaubar. Die Himbeeren sind optional. Die Muffins schmecken auch ohne Himbeeren hervorragend.

Käsekuchenmuffins

Für den Boden benötigst Du
 250 g Mehl
 125 g weiche Butter
 100 g Zucker
 1 Ei
 1 Teelöffel Backpulver
Für die Käsefüllung benötigst Du
 500 g Magerquark
 100 g Zucker
 60 g Butter
 2 Eier
 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
 Eine Handvoll TK-Himbeeren (optional)
Boden
1

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2

Butter, Zucker, Ei, Mehl und Backpulver in den Mixtopf geben und für ca. 30 Sekunden, Stufe 4 – 5 vermixen. Alternativ: Eine Küchenmaschine Deiner Wahl für den Teig verwenden.

3

Den Teig in eine Schüssel umfüllen und nochmal kurz mit den Händen zu einem Ball kneten.

4

Den Teig mit den Fingern in jede einzelne Muffinform auf den Boden drücken (ca. die Hälfte des Teiges dafür aufbrauchen, der Rest ist für die Streusel).

5

Quark, Zucker, Butter, Eier und Vanillepuddingpulver in den Mixtopf geben und für ca. 30 Sekunden, Stufe 4 – 5 zu einer dicken und homogenen Masse aufschlagen. Alternativ: Eine Küchenmaschine (Handrührgerät) Deiner Wahl verwenden.

6

In jedes einzelne Muffinförmchen vorsichtig die Quarkfüllung geben.

7

Optional: Auf jedes Muffinförmchen ein paar TK-Himbeeren geben und leicht andrücken.

8

Nun die restlichen Streusel auf der (Himbeer)-Quarkschicht verteilen.

9

Muffins für ca. 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben und gold braun backen.

Nährwertangaben

Portionen 12


Nährwerte pro Portion
Kalorien 222
% Tagesbedarf *
Fett 14g22%
Kohlenhydrate 34g12%

Zucker 19g
Eiweiß 9g18%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.