SchwierigkeitEinfachVorbereitungszeit5 MinKochzeit5 MinGesamtzeit10 Min

Viel zu lange hab ich meine geliebten Pancakes nicht mehr gebacken. Du benötigst nur vier Zutaten und die Zubereitung ist denkbar einfach. Die Pancakes kommen ohne Zucker, Mehl und Butter aus. Sie halten Dich lange satt und machen glücklich. Unbedingt ausprobieren.

Hier kannst Du die Portionen einstellen6 Portionen

Rezept ausdrucken oder in die Kochansicht wechseln? Klick auf das entsprechende Symbol.

Zutaten

Für die Pancakes
 2 Eier
 0,50 Banane
 40 g Oatmeal (gemahlene Haferflocken)
 30 g Schokoproteinpulver
 1 Teelöffel Backpulver
 0,50 Teelöffel Kokosöl (zum Braten)
Für den Schoko Quark
 150 g Magerquark
 1 Teelöffel Milch
 1 Teelöffel Backkakao
 Optional: Etwas Honig oder ein paar Flavedrops zum Süßen
 Früchte zum Dekorieren: Wahlweise frische Heidelbeeren, Himbeeren, Mango oder Granatapfel

Zubereitungsschritte

1

In einer Schüssel die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Eier dazugeben und alles zu einer homogenen Masse aufschlagen.

2

Oatmeal bzw. pürierte Haferflocken, Proteinpulver und Backpulver unterrühren und zu einem Teig verarbeiten.

3

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und ca. 1,5 Esslöffel Teig für einen Pancake in die Pfanne geben. Pancakes von beiden Seiten goldig-braun braten. Das dauert bei mir meist nicht länger als 2 Minuten. Hintereinander alle Pancakes braten, bis der Teig aufgebraucht ist. Bei einer großen Pfanne kannst Du auch mehrere Pancakes gleichzeitig zubereiten.

4

Magerquark mit Milch, Backkakao und ggf. Honig oder Flavedrops glatt rühren.

5

Jeden Pancake mit Quark bestreichen, mit Früchten belegen und übereinander stapeln. Alternativ kannst Du auch jeden Pancake einzeln dekorieren.

 

Nährwertangaben

Portionen 6


Nährwerte pro Portion
Kalorien 60
% Tagesbedarf *
Fett 2g4%
Kohlenhydrate 5g2%
Zucker 2g
Eiweiß 4g8%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.

Zutaten

Für die Pancakes
 2 Eier
 0,50 Banane
 40 g Oatmeal (gemahlene Haferflocken)
 30 g Schokoproteinpulver
 1 Teelöffel Backpulver
 0,50 Teelöffel Kokosöl (zum Braten)
Für den Schoko Quark
 150 g Magerquark
 1 Teelöffel Milch
 1 Teelöffel Backkakao
 Optional: Etwas Honig oder ein paar Flavedrops zum Süßen
 Früchte zum Dekorieren: Wahlweise frische Heidelbeeren, Himbeeren, Mango oder Granatapfel

Zubereitungsschritte

1

In einer Schüssel die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Eier dazugeben und alles zu einer homogenen Masse aufschlagen.

2

Oatmeal bzw. pürierte Haferflocken, Proteinpulver und Backpulver unterrühren und zu einem Teig verarbeiten.

3

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und ca. 1,5 Esslöffel Teig für einen Pancake in die Pfanne geben. Pancakes von beiden Seiten goldig-braun braten. Das dauert bei mir meist nicht länger als 2 Minuten. Hintereinander alle Pancakes braten, bis der Teig aufgebraucht ist. Bei einer großen Pfanne kannst Du auch mehrere Pancakes gleichzeitig zubereiten.

4

Magerquark mit Milch, Backkakao und ggf. Honig oder Flavedrops glatt rühren.

5

Jeden Pancake mit Quark bestreichen, mit Früchten belegen und übereinander stapeln. Alternativ kannst Du auch jeden Pancake einzeln dekorieren.

Schoko-Protein-Pancakes