SchwierigkeitEinfachVorbereitungszeit5 MinKochzeit20 MinGesamtzeit25 Min

In 100 g Süßkartoffeln stecken 24 g komplexe Kohlenhydrate, viele Ballaststoffe und so gut wie kein Fett. Und damit noch nicht genug: Aus der orangenen Knolle lassen sich im Handumdrehen super saftige Waffeln zaubern. Ob zum Frühstück oder als Nachmittagssnack – bei mir wird es die Waffeln jetzt definitiv öfters geben.

Hier kannst Du die Portionen einstellen4 Portionen

Rezept ausdrucken oder in die Kochansicht wechseln? Klick auf das entsprechende Symbol.

Zutaten

 225 g Süßkartoffelpüree
 220 ml Pflanzenmilch (z.B. Kokosmilch)
 2 Eier
 1 Teelöffel Kokosöl (flüssig) und etwas mehr zum Einfetten des Waffeleisens
 0,50 gepresste Zitrone
 1 Teelöffel Backpulver
 2 Esslöffel Kokosmehl
 70 g Dinkelmehl
 30 g Vanille-Proteinpulver (optional)

Zubereitungsschritte

Zubereitung des Süßkartoffelpürees im Thermomix:
1

Mixtopf mit ca. 500 g Leitungswasser füllen.

2

Süßkartoffel schälen, in grobe Stücke schneiden und in den Varoma geben.

3

Für 30 Min., Varoma, Stufe 1 dampfgaren.

4

Das Wasser aus dem Mixtopf leeren und die gegarten Süßkartoffeln hineingeben. Für ca. 30 Sek. ansteigend von Stufe 6 – 8 pürieren.

Zubereitung des Süßkartoffelpürees ohne Thermomix:
5

Süßkartoffelstücke im Topf mit Wasser garen (ca. 30 Min). Nach der Garzeit das Wasser abschütten und mit einem Pürierstab pürieren.

Zubereitung des Waffelteiges:
6

Süßkartoffelpüree und Pflanzenmilch in eine große Schale geben und mit Hilfe eines Schneebesens gut vermischen.

7

Eier, flüssiges Kokosöl und Zitronensaft unterrühren.

8

Nun Backpulver, Kokosmehl, Dinkelmehl und ggf. Proteinpulver dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

9

Waffeleisen vorheizen und die Platten mit etwas Kokosöl ausfetten.

10

Mengenangabe für mein Waffeleisen: Für 1 große belgische Waffel benötige ich ca. 4 EL des Teiges und mein Waffeleisen benötigt ca. 5 Min. bis die Waffel fertig ist.

11

Topping: Hier sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich toppe gerne mit Granatapfelkernen, Banane, Schokolade und Heidelbeeren.

 

 

Nährwertangaben

Portionen 4


Nährwerte pro Portion
Kalorien 206
% Tagesbedarf *
Fett 6g10%
Kohlenhydrate 27g9%
Zucker 6g
Eiweiß 12g24%

* Die prozentualen Angaben zum Tagesbedarf beziehen sich auf eine Zufuhr von 2.000 Kalorien. Dein persönlicher Tagesbedarf kann natürlich davon abweichen, also bitte die Angaben nicht überbewerten.

Zutaten

 225 g Süßkartoffelpüree
 220 ml Pflanzenmilch (z.B. Kokosmilch)
 2 Eier
 1 Teelöffel Kokosöl (flüssig) und etwas mehr zum Einfetten des Waffeleisens
 0,50 gepresste Zitrone
 1 Teelöffel Backpulver
 2 Esslöffel Kokosmehl
 70 g Dinkelmehl
 30 g Vanille-Proteinpulver (optional)

Zubereitungsschritte

Zubereitung des Süßkartoffelpürees im Thermomix:
1

Mixtopf mit ca. 500 g Leitungswasser füllen.

2

Süßkartoffel schälen, in grobe Stücke schneiden und in den Varoma geben.

3

Für 30 Min., Varoma, Stufe 1 dampfgaren.

4

Das Wasser aus dem Mixtopf leeren und die gegarten Süßkartoffeln hineingeben. Für ca. 30 Sek. ansteigend von Stufe 6 – 8 pürieren.

Zubereitung des Süßkartoffelpürees ohne Thermomix:
5

Süßkartoffelstücke im Topf mit Wasser garen (ca. 30 Min). Nach der Garzeit das Wasser abschütten und mit einem Pürierstab pürieren.

Zubereitung des Waffelteiges:
6

Süßkartoffelpüree und Pflanzenmilch in eine große Schale geben und mit Hilfe eines Schneebesens gut vermischen.

7

Eier, flüssiges Kokosöl und Zitronensaft unterrühren.

8

Nun Backpulver, Kokosmehl, Dinkelmehl und ggf. Proteinpulver dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

9

Waffeleisen vorheizen und die Platten mit etwas Kokosöl ausfetten.

10

Mengenangabe für mein Waffeleisen: Für 1 große belgische Waffel benötige ich ca. 4 EL des Teiges und mein Waffeleisen benötigt ca. 5 Min. bis die Waffel fertig ist.

11

Topping: Hier sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich toppe gerne mit Granatapfelkernen, Banane, Schokolade und Heidelbeeren.

Süßkartoffel-Waffeln